Stimmen von Teilnehmenden

Ihr Vortrag im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe Übergang in den Ruhestand ist sehr gut angekommen und hat im besten Sinne Resonanz erfahren. Auch ich persönlich habe viel für mich mitgenommen.
Nun bin ich gespannt auf unsere Themenabende und kann bei der Durchführung gut auf Teile Ihres Vortrages Bezug nehmen.

Diakonin Sigrid Paschen
Leben im Alter in der Region Eilbek | 4. Februar 2019

 

Soeben habe ich einige Feedback-Stimmen auf der Homepage eingestellt, dazu Bilder und Ihre ppp. Vielen herzlichen Dank dafür.
Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Das Barcamp war ein sehr informatives und kommunikatives Geschehen. Gedanken und Hintergründe, die Sie am Auftakt vermittelt haben, kamen immer wieder zur Sprache. Wir haben eine sehr positive Atmosphäre des Suchens, Wollens und Wagens erlebt.
Wir können nun weiterdenken, welche konzeptionellen Überlegungen wir anstellen. Ich denke z. B. daran, mit dem Konzept noch stärker in die Regionen zu gehen.
Ich danke Ihnen sehr für Ihre unterstützende Begleitung auf dem Weg dieses Projekt zu realisieren. Schließlich danke ich Ihnen für Ihr Kommen und Ihr aufmerksames, engagiertes Dasein.

Christine Falk, Diakonin
Referentin für Familie im Amt für Gemeindedienst der ELKB afg-elkb.de; barcamp-doingfamily-bayern.com Supervisorin DGSv Gestalttherapeutin für Kinder, Jugendliche und Erwachsene 18. Dezember 2018

 

Am 12. September haben Sie in Zürich referiert zum Thema ‚Wie Kirche in besonderer Weise eingeladen ist, ihren Beitrag für sorgende Gemeinschaften zu leisten‘. Mit diesem Impuls haben Sie in eindrücklicher Weise das Thema der ‚Caring communities‘ in die diakonischen Debatten in der Schweiz eingebracht.
Gerne möchte ich Sie – auch im Namen unseres Dozenten Prof. Dr. Christoph Sigrist – anfragen, ob Sie Interesse hätten, Ihren Redebeitrag im kommenden Jahrbuch (Ausgabe 03/2019) zu veröffentlichen. Ihre Zusage würde uns sehr freuen!

Pfr. Dr. theol. Simon Hofstetter
Universität Bern 
Theologische Fakultät Dozentur für Diakoniewissenschaft | 13. Dezember 2018 

 

Anlässlich des diesjährigen Reformationstages und der Reformationsfeier in der Johanneskirche im Troisdorf haben wir uns erstmals kennengelernt.
Sie haben eine Ansprache zur Solidarität in unserer Gesellschaft gehalten, die mich sehr beeindruckt hat.
Ihre engagierte Art, Themen vorzutragen und auch vor heiklen Fragen nicht zurückzuschrecken, hat mir ebenfalls gut gefallen.

Hans-Georg Lauer
Coaching und Consulting www.coaching-lauer.de | 21. November 2018

 

Danke für Ihre Gedanken und Ihr Mitschwingen.
Das Erlanger Projekt läuft sehr gut. Ihr Vortrag wurde in einer Zwischenauswertung im Juni als sehr informativ und motivierend benannt. Mehrmals wurde benannt, dass mit Ihnen verstanden wurde, worum es geht und Inspiration entstand. Insofern wirklich ein Meilenstein in unserem Projekt.

Christine Falk, Diakonin
Referentin für Familie im Amt für Gemeindedienst der ELKB | afg-elkb.de; barcamp-doingfamily-bayern.com | Supervisorin DGSv | Gestalttherapeutin für Kinder, Jugendliche und Erwachsene | 7. November 2018 

 

Danke für Ihre E-Mail und das Zusenden Ihres Vortrages, der mich schon in Mainz begeistert hat. Vielen herzlichen Dank.

Claudia Lutschewitz
www.lutschewitz.de 6. Juli 2019

 

Ich habe mir eben nochmals Ihren Vortrag ‚Sorgende Gemeinschaften als Zukunftsaufgabe‘ angeschaut und finde Ihre Zusammenstellung schon einzigartig: eine tolle Mischung aus sozialwissenschaftlichem Wissen, sozialräumlichen praktischen Erfahrungen und Lebensfragen des Einzelnen. Ich ging wirklich sehr bereichert aus dem Tag hinaus. Sie bieten damit allen Zuhörern, ob im Bereich beruflich oder ehrenamtlich tätig, einen Zugang.

Annegret Trübenbach-Klie, Bildungsreferentin
Landesstelle für Evang. Erwachsenen- und Familienbildung der Evangelischen Landeskirche in Baden, Bereich Seniorenbildung | 20. März 2018

 

Nochmals herzlich Danke für Ihren so umfassenden wie engagierten Vortrag zu diesem wichtigen Thema, das mich täglich als Geriaterin begleitet.

Dr. Mechthild Kern
19. März 2018

 

Vergangene Woche haben wir uns in Erlangen gesehen. Ihr Vortrag beschwingt mich noch. Wir haben dazu auch viele positive Rückmeldungen bekommen.

Christine Falk, Diakonin | Referentin für Familie im Amt für Gemeindedienst der ELKB | afg-elkb.de; barcamp-doingfamily-bayern.com | Supervisorin DGSv | Gestalttherapeutin für Kinder, Jugendliche und Erwachsene | 24. Januar 2018